What sudden drop? ETH options still favor a $500 Ethereum price

Today’s 10% drop in Ether (ETH) caused its annualized futures base to adjust after flirting with extremely optimistic territory. The base indicator compares the price of futures contracts to the current level on regular spot exchanges.

Corporate debt in the United States reaches a record $10.5 trillion
Healthy markets generally show an annualized basis between 5% and 15%, this is a situation known as contango. On the other hand, a negative base (futures premium) generally occurs during strongly bear markets.

 

The chart above shows an annualized basis of Ether’s futures rising above 20% yesterday, which is generally unsustainable. The same move occurred on August 13 when Ether broke the USD 420 resistance, but was unable to hold that level for at least a week.

Vienna and Singapore Stock Exchanges Open for Bitcoin and Ethereum

A base indicator above 20% is not necessarily a pre-collapse warning, but shows buyers of extremely leveraged futures contracts. This overconfidence only represents a greater risk if the market falls below USD 420.

This is not a magic number, but the Etoro level when the base exceeds 15%, signaling greater use of leverage by buyers.

Sellers were not liquidated
Those betting on the $500 should be happy to know that open interest increased, despite a 35% bull run in thirty days to $480. Those betting on an adverse price movement have long been liquidated after such a strong upward movement.

Ether’s open futures interest peaked at $1.7 billion on August 14, and is currently at $1.5 billion. This indicates that futures contract sellers are primarily arbitrage, trying to get the premium from the base mentioned above.

DeFi users turn to USDC to earn high-yielding interest
Cash and carry transactions consist of the purchase of the underlying asset and the simultaneous sale of futures contracts. This is a fully hedged trade, so there is no way to be liquidated due to the leverage. Therefore, a steady increase in open interest despite such a strong upward movement is a positive indicator.

Wie man die Größe mehrerer Bilder in Windows 7, 8 und 10 ohne Software ändert.

 

Dieses Tutorial zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie in Windows 7, 8, 8, 8.1 und 10 ohne spezielle Software mehrere Bilder (Bilder) auf einmal schnell in der Größe verändern können.

Dadurch werden die Abmessungen geändert und die Dateigröße Ihrer Fotos reduziert.

Aber zuerst:

Ändern der Bildgröße

Die Größenänderung von Bildern ist eine gute Option, wenn Sie mehrere Bilder mit einer großen Dateigröße per E-Mail versenden möchten oder wenn Sie einfach nur etwas Speicherplatz auf der Festplatte Ihres Computers, einer externen Festplatte oder einem USB-Stick sparen möchten. Da ist dann bilder komprimieren windows fotogalerie angesagt, wenn man Bilder per Mail versenden möchte. Mit Größenänderung meine ich, die Größe (Dimension) und die Dateigröße der Fotos kleiner zu machen.

bilder komprimieren windows fotogalerie

Und jetzt:
So ändern Sie die Größe mehrerer Fotos auf einmal in Windows 7, 8, 8, 8.1 und 10 ohne Software von Drittanbietern.

Tipp: Es ist einfacher, wenn sich alle Fotos, die Sie vergrößern möchten, in einem Ordner befinden.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop.

2. Gehen Sie mit dem Mauszeiger (Mauszeiger) auf Neu und klicken Sie dann auf Ordner.
Erstellen eines neuen Ordners in Windows

3. Geben Sie einen Namen für den neuen Ordner ein. Wähle einen beliebigen Namen (der Name spielt keine Rolle).

4. Gehen Sie zu den Fotos, deren Größe Sie ändern möchten.

5. Wählen Sie alle Bilder aus.

Zwei Möglichkeiten, mehrere Bilder auszuwählen:

Drücken Sie die Tasten[STRG] und[A] auf Ihrer Tastatur.
Klicken Sie auf das erste Foto, halten Sie die Taste[SHIFT] Ihrer Tastatur gedrückt und klicken Sie dann auf das letzte Foto.

6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Bilder.

7. Gehen Sie mit dem Mauszeiger (Mauszeiger) auf Senden an und klicken Sie dann auf Mail-Empfänger.
Ändern der Größe mehrerer Fotos in Windows ohne Software

Es erscheint ein Fenster zum Anhängen von Dateien.

8. Wählen Sie eine Größe (Abmessung), wie z.B. 640 x 480, 800 x 600, 1024 x 768 oder 1280 x 1024.
Wählen Sie eine Bildgröße

Hinweis: Unabhängig von der gewählten Größe ist das Seitenverhältnis Ihrer Fotos korrekt. Wenn Sie beispielsweise 800 x 600 wählen, erhält ein Foto mit einer Größe von 1280 x 720 immer noch das richtige Seitenverhältnis von 800 x 450.

Das Seitenverhältnis eines Bildes beschreibt das proportionale Verhältnis zwischen der Breite des Bildes und seiner Höhe.

9. Klicken Sie auf Anhängen.

10. Windows wird nun versuchen, ein E-Mail-Programm wie Outlook oder Thunderbird zu öffnen, und wenn Sie kein E-Mail-Programm haben, erhalten Sie eine Fehlermeldung, die besagt, dass kein E-Mail-Programm zugeordnet ist, um die angeforderte Aktion auszuführen, etc. Es ist okay, kein Problem, denn wir brauchen kein E-Mail-Programm. Klicken Sie nicht auf OK und schließen Sie dieses Meldungsfenster nicht.
kein E-Mail-Programm assoziierten Windows-Fehler

11. Gehen Sie zur Windows-Suchleiste.

Tipp: Unter Windows 7, 8 und 8.1 finden Sie die Suchleiste im Startmenü und unter Windows 10 in der Taskleiste. Unter Windows 8, 8.1 und 10 können Sie die Suchfunktion auch durch Drücken der Taste[Windows] +[S] auf Ihrer Tastatur öffnen.

12. Geben Sie %temp% in die Windows-Suchleiste ein.
Windows Temp-Ordner öffnen

13. Drücken Sie die Eingabetaste.

Der Windows Temp-Ordner wird geöffnet und hier finden Sie Ihre verkleinerten Bilder.

Hinweis: Wenn die Suche nicht funktioniert oder sich der Temp-Ordner nicht öffnet, folgen Sie den nächsten Schritten:

  • Öffnen Sie den Windows Explorer oder den Datei-Explorer (Windows 10).
  • Lokale Festplatte öffnen (C:)
  • Benutzer öffnen
  • Öffnen Sie den Ordner mit Ihrem Benutzernamen (z.B. Peter).
  • Klicken Sie auf Ansicht oben.
  • Aktivieren (Auswählen) von versteckten Elementen
  • AppData öffnen
  • Lokal öffnen
  • Öffnen Sie den Ordner Temp.

14. Klicken Sie auf Typ, der sich oben im Temp-Ordner befindet. Dies sortiert alle Dateien nach Dateityp und lässt alle Bilder zusammenstehen.