Shanghai Gas setzt Blockchain-basiertes Energieprojekt um

2. April 2020 by Keine Kommentare

Die Shanghai Gas Co., Ltd. arbeitet mit Vechain zusammen, um die Weiterentwicklung von Energieprojekten auf Blockchain-Basis voranzutreiben. Die wirtschaftliche Machbarkeit der Blockchain-Technologie ermutigte Shanghai, die Gelegenheit für weitere Investitionen zu nutzen. Neben der Kosteneffizienz entdeckte Shanghai Gas in dieser Zusammenarbeit ein großes Potenzial, da die Blockchain-Technologie die Komplexität der Transaktion reduziert und ihre Anwendung erleichtert hat.

Diese Zusammenarbeit zielt darauf ab, die Geschäftsprozesse zu verbessern, die Betriebskosten erheblich zu senken und die Effizienz der Lieferkette zu verbessern und gleichzeitig ein vertrauenswürdiges „Energy-as-a-Service“-Ökosystem aufzubauen.

Die Bedeutung von Erdgas auf dem Energiemarkt

Erdgas spielt allmählich eine wichtige Rolle auf dem Energiemarkt. Seine Kosteneffizienz, seine Reinheit und Umweltfreundlichkeit machen es zu einer wichtigen Energie- und Investitionsquelle.

Laut den Berichten des World Energy Outlook 2019, der von der Internationalen Energieagentur (IEA) veröffentlicht wurde, sind Länder wie China nur wenige führende Kräfte, was die Nachfrage nach Erdgas betrifft, da China weltweit an der Spitze der LNG-Marktindustrie steht.

Trotz der Herausforderungen, die sich auf einem so großen Markt im Jahr 2017 stellten, hat die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission Chinas (NDRC) ihren 13. Fünfjahresplan zur Entwicklung der Energiewirtschaft vorgelegt, der den Erdgasmarkt fördern und vorantreiben soll.

Was ist die Lösung für dieses Problem?

Zur Überwindung der Probleme der Transaktionsprozesse, der Sicherheit, der Diskrepanz zwischen Angebot und Nachfrage braucht die Industrie eine transparentere Lösung mit einem wirksamen Preismechanismus; die Blockchain-Technologie kann hier die zuverlässigste Lösung bieten.

Shanghai Gas ist führend in der heimischen Energieindustrie, da es 90% des Energiemarktes in Shanghai abdeckt. Jetzt geht es um die Einführung eines digitalen Systems und um Innovationen mit der Blockchain-Technologie.

Worum geht es bei diesem Projekt?

In der ersten Phase werden die LNG-Lieferinformationen und die Komponenteninformationen aus dem Speicher, die die Qualität des LNG zeigen, gesammelt und in die VeChainThor Blockchain hochgeladen, indem die BaaS-Datenplattform aus einer Hand, d.h. VeChain ToolChainTM, gesteuert wird.

Im Ergebnis beseitigt diese angewandte Lösung Informationsbarrieren in der Lieferkette und gewährleistet einen transparenteren Prozess sowie eine zuverlässige Datenbank für das LNG-Risikomanagement. Dieses Projekt wird alle Interessenvertreter, einschließlich der vor- und nachgelagerten Parteien, einbeziehen, um in naher Zukunft ihren Beitrag zu einem Blockchain-basierten Energie-Ökosystem zu leisten.

Auswirkungen von COVID-19 auf die Industrie: Steigende Nachfrage nach digitaler Transformation

Die unerwartete Verbreitung des neuartigen Coronavirus hat viele Organisationen gezwungen, aus der Ferne zu arbeiten. Dies hat die Nachfrage nach digitaler Transformation rapide ansteigen lassen, was die Vereinheitlichung von sich entwickelnden Technologien wie Cloud und auf Blockchain basierenden Diensten erfordert.

Der Erfolg der ersten Phase dieses Projekts hat es Shanghai Gas ermöglicht, während des Ausbruchs weiter online zu arbeiten, und sie werden für die bevorstehende digitale Transformation dienen.

Diese drei Organisationen haben gemeinsam einen strategischen Plan entworfen, der auf den Geschäftsprozessen von Shanghai Gas basiert und ein detailliertes Blockchain-fähiges „Energy-as-as-Service“-Geschäfts-Ökosystem implementieren soll, das die Verwaltung der Logistik, den Energiehandel und neue Finanzprodukte umfasst, an denen die wichtigsten Akteure der Energiebranche beteiligt sind.